Mein Kin

Mein Kin

Mein Kin

Hallo liebe Leser,

ich hatte dies ja schon einmal in meinem vorletztem Blog,

wenn ich mich recht erinnere. Und so poste ich gerne noch einmal das,

was ich über mein Geburtskin im Netz gefunden habe mit einem lieben Dank an die Seitenbetreiber, welche schon seit Jahren den Maya-Kalender online stellen.

Wie Ihr seht, ist mein Kin ein „recht hohes“ 😉

KIN 259 – BLAUER KRISTALLER STURM

Ich widme um aufzulösen

Energie all-umfassend

Ich präge das Grundmuster der Selbst -Erneuerung

Mit dem Kristallen Ton der Zusammenarbeit

Ich bin geführt durch die Kraft der Magie

KIN 259, der Blaue Kristalle Sturm,

eröffnet das Vorspiel zum Finale. CAUAC, der Blaue Sturm, ist die höchste Umformungszone. Hier sind Kräfte und Wesenheiten am Werk, die aus Altem den Humus produzieren, der für Neues benötigt wird. Dazu noch mit dem Kristallen Ton ZWÖLF vernetzt, reicht diese Kraft bis in höchste Formebenen hinein, bis in die sechste Dimension, bis in den LICHTKÖRPER. Der “Phönix aus der Asche” ist ein Synonym für diese Ebene. Im historischen Bezug spielt diese Energie im Zeitraum 1973 bis 1993.

Deine Geburtswelle zeigt Dir an, daß Du Dich im Einflußbereich solcher Erneuerungsprozesse befindest. Altbewährtes gerät ins Wanken und jegliche Sicherheit scheint zu schwinden. Doch wenn Du es zuläßt, wird aus Deinem Lichtkörper heraus alles erneuert und umgestaltet, Dein Leben und Dein Körper, bis in die letzte Zelle. Das Licht der Quelle steigt herab und kann sich wieder ausbreiten. Wenn Du dessen Wirkung zu spüren beginnst, wird Dich ekstatische Freude durchströmen und Du kannst durch Deine Begeisterung und Ausstrahlung selbst als Transformator wirken.

Das fünfte Zeitschloß – das Grüne Zeitschloß

Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.

Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.

Kin 259 – Blauer Kristaller Sturm (Ton-12 in der Welle-20 Lamat im grünen Schloß-5)

Gibt es da noch etwas hinzuzufügen?

Es gibt insgesamt 260 Kin´s *zwinker*…

Herzgruß

Eli 😉

4 Kommentare zu “Mein Kin

  1. Is ja cool, ich hab heute auch mit dem Maja-Kalender angefangen zu arbeiten, eines meiner Souvenirs aus USA 🙂 Wenn das mal kein Zufall ist 😉
    Hast du den Link noch zu der Website?

    LG Andrea

  2. Zufällig bin ich auf diese Seite gekommen. Ich beschäftige mich schon 14 Jahre oder länge mit dem Maya-Kalender und könnte mir mein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen.

    Liebe Eli, Glückwunsch zum Kin 259 (vorletztes Zeichen). Da bist ja ganz schön beschäftigt;-)) Dir ist sicher nie langweilig, es tut sich immer was und das oft „schnell“;-)))

    Andrea, ich freue mich, dass du den Maya-Kalender kennengelernt hast. Der Auszug von Andrea ist aus der Website von Johann Kössner, der den Maya-Kalender in den deutschsprachigen Raum geholt hat und ganz viele Vorträge und Seminare in Deutschland und Österreich hält. –
    http://www.maya.at

    Etwas „einfacher“ gehts auf meiner Website zu. Hier kannst du die Maya-Begriffe anschauen http://mayaspirit.de/index.php?article_id=5

    Da ich besonders wichtig finde (vor allem am Anfang, aber auch später), dass man mit den Maya-Wellen lebt, habe ich da speziell Maya-Wellen-Berührungen entwickelt. http://mayaspirit.de/index.php?article_id=49
    Hier kann man kostenlos an jedem ersten Tag der neuen Maya-Welle eine Seite herunterladen. Und natürlich die ganze Wellen-Berührung auch bestellen (13,-€).

    Übermorgen beginnt die Gelbe Stern-Welle. Die ist „heiß“;-)), aber natürlich auch schön.

    Viel Freude in dieser intensiven Zeit
    Traudl

  3. KIN 234 – Weißer Kosmischer Magier

    Das einzige Durchgangstor von den höheren Zonen der Seelenfelder in die dichten Welten ist die

    Herzenskraft. Ich Bin mir bewußt, daß ich selbst das Maß meiner Schöpferkraft steuere.

    Mein Leben in Liebe ist der Regler meiner Evolution.

    ~ Aufnahmefähigkeit bekommt höchste Ausdehnung; Kraft der Magie! ~

    KIN 234 – WEISSER KOSMISCHER MAGIER

    Ich ertrage um zu verzaubern

    Aufnahmefähigkeit übersteigend

    Ich präge den Ausgang der Zeitlosigkeit

    Mit dem Kosmischen Ton der Gegenwärtigkeit

    Ich bin geführt durch die Kraft der Endlosigkeit

    KIN 234, der Weiße Kosmische Magier,

    schließt die Wind-Welle. Die Kosmische DREIZEHN in Verbindung mit IX, dem Weißen Magier, beendet den Zyklus. IX, der Weiße Magier, wird zum Träger des Inhaltes der Wind-Welle. Was über die Wind-Welle entsteht, wird holistisch transform in IX angelegt. Alle Ergebnisse aus dem Prozeß der Welle von IK, dem Weißen Wind, münden in IX, dem Weißen Magier. Über die Herzenskraft, über die Liebe, wird das geistige Programm letztlich wirksam. Umgekehrt öffnet sich das ganze Potential der Geistigen Welt allen, die ihr Herz öffnen. Hier schließt sich der Kreislauf.

    Das Netz IK, CIMI, OC und IX hält die Programmstruktur der Welle, ein Weißes Programm. Geisteskräfte formen die Stofflichkeit, um sich dort ab- und auszudrücken. Ohne geistige Führung entarten expandierende Kräfte. Eine gewisse Leitung und dadurch das Disziplinieren der Abläufe sollte in der Wind-Welle als ganzes im Auge behalten werden. Vorsicht aber vor zu großer Strenge – auch gegen sich selbst. Darum ist der Abschluß mit IX, die Verbindung zur Herzqualität, so wichtig.

    Alle geistigen Impulse drängen aus Deinem Seelenfeld nach außen, um sich darzustellen. Aus der unbegrenzten Fülle können sie schöpfen und mit der Kraft von KAN erblühen. Über CHUEN auf der Zehn wird das göttliche Kind endlich aus seinem Kerker befreit. Der Spektrale Ton mit EB bietet dann noch Gelegenheit, alles Unnötige aus dem Lernprozeß in der Zone der Polarität los zu werden. So vorbereitet öffnet der Kosmische Magier mit der Kraft und Weisheit des Herzens das Durchgangstor zu höherer Schöpferkraft.

    Das fünfte Zeitschloß – das Grüne Zeitschloß

    Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.

    Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.

    — meiner ist höher 😀 😀

    und was gibts noch hinzuzufügen?
    arguelles hat diesen Kalender selbst erfunden, der entspringt keiner tradition!
    DER HOCHLAND MAYA kalender ist 180 grad anders, wird anders berechnet usw usf.
    aber wer auf die rainbow bridghe prophecy steht der soll sich mit arguelles kalender auseinandersetzen.
    auch wenn man nachrechnet zum herausfinden, dass er nicht am 21.12.2012 endet sondern ein halbes jahr später…

    ja ja gibt noch viel mehr dazu zu sagen, aber ich mag den arguelles kalender auch lieber weil ich da einen schöneren KIN habe als beim Hochland kalender 😀 😀

    viel Spass beim mit dem kalender zu experimentieren, ist ein geiles tool!!

    herzgruss

    Urs

  4. „Ich kannte diese Seite auch schon und finde sie einfach super!
    Bei mir kommt folgender Kin heraus…“

    KIN 254 – Weißer Resonanter Magier

    Lange Zeit habe ich nur noch meinen tierischen Werkzeugen vertraut.

    Heute lasse ich mich von den Seelenfeldern fluten, wo die Magierkräfte zu Hause sind.

    Subtile Wahrnehmungen ermöglichen eine Bewusstseinserweiterung!

    „kommt mir bekannt vor, das mit der subtilen Wahrnehmung“

    KIN 254 – WEISSER RESONANTER MAGIER

    Ich channele um zu verzaubern

    Aufnahmefähigkeit anregend

    Ich präge den Ausgang der Zeitlosigkeit

    Mit dem Resonanten Ton des Gleichklangs

    Ich bin geführt durch die Kraft des Todes

    IX, der Weiße Magier, hält auf der SIEBEN der Welle von LAMAT die höchste Quellverbindung. Somit steht auch fest, daß nur über die magischen Kräfte der Liebe, die IX repräsentiert, der Sternenweg gegangen werden kann. Mit IX, dem Weißen Magier, erklimmt die Evolution eine Stufe, die die Voraussetzung ist, um die niederen tierischen Materiewelten zu überschreiten. Wenn diese Entwicklungsstufe erreicht ist, öffnet sich das Energiefeld, in dem Wesenheiten integriert sind, mit denen das evolutive Ziel dieses Hologramms erreichbar ist.

    Somit ist auch für Dich in Deiner Welle ein Ziel vorgegeben, das erreicht werden will: Dich zu einem Magier des kosmischen Bewußtseins zu entwickeln. Ein ehernes Gesetz ist zu bedenken: Magier wird man nicht mit dem Kopf, sondern nur mit dem Herzen. Je stärker Du Deine Herzqualitäten zu aktivieren imstande bist, desto mehr hast Du zu den “Magischen Dimensionen” Zugang. Allzu lange haben wir nur den drittdimensionalen Werkzeugen vertraut. Durch unser Handeln aus der Weisheit des Herzens und der Unschuld des spielenden, göttlichen Kindes erhalten wir die Kraft, uns aus uns selbst heraus zu ermächtigen.

    Das fünfte Zeitschloß – das Grüne Zeitschloß

    Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.

    Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.

    „Puh… mh…. was kann ich denn daraus für mich schließen?
    jedenfalls finde ich es einigermaßen zutreffend aber das mit den – um die niederen tierischen Materiewelten zu überschreiten – verstehe ich nicht ganz und so nieder finde ich die Tierchen gar net 😉

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen