Schuld und Ausgleich

Schuld. Überall sind wir von diesem Begriff umgeben. In meiner Arbeit werde ich oft mit Schuldverschiebung, Schuldzuweisung oder Schuldbewusstsein konfrontiert

„Du bist Schuld“. –  „Das ist die Schuld von….“ – „Meine Schuld ist das nicht.“ – „Entschuldige dich doch nicht immer“…

Wir benutzten diese Worte und implizieren darin einen bestimmten Wert, doch was ist der Sinn und der Zweck von Schuld.

100_3241Ist es ein Machtinstrument, ist es ein Minderwertigkeitskomplex, ist es eine Übertragung? Schuld kann uns kein anderer übertragen, auch wenn es manch einer gerne versucht. Schuldig fühlen kommt immer aus uns selbst heraus. Und wie alle Gefühle muss es einen Sinn haben

Woher kommt das Gefühl, wohin führt es und wofür ist es da?
Mir fiel in diesem Zusammenhang der Begriff „Schulden“ ein und schlagartig wurde mir klar, dass diese zwei Begrifflichkeiten zusammen betrachtet werden sollten. Wenn ich etwas erhalte und keinen Ausgleich geben kann, mache ich Schulden bei demjenigen. Schuld bezeichnet einen nicht geleisteten Ausgleich. Nun schaue ich mir die Situationen, in denen Schuld genannt wird, genauer an und oft finde ich einen Zusammenhang.

Warum fühlen wir uns für etwas schuldig?

Was können wir tun um uns zu ent – schuldigen?

Wo fehlt der Ausgleich?

Haben wir etwas abgeschlossen, einen inneren Vertrag gehabt, den wir nicht erfüllen konnten?
Aus diesem Blickwinkel heraus, ist eine Ent-Schuldigung, eine „Ent-Schuldung“ in den meisten Fällen recht klar zu erkennen.
Eigentlich eine ganz einfache Sache.

Wir machen es uns nur furchtbar kompliziert, mit einer Bewertung von gut und böse und unserem „schlechten“ Gewissen. Der Ausgleich sorgt dafür, dass Vorleistungen Anderer energetisch in Balance kommen. Und natürlich auch, dass meine Leistungen ausgeglichen werden.

Schulden machen abhängig und lassen energetische Ungleichgewichte entstehen, die schlimmstenfalls in seelischen und körperlichen Erkrankungen manifest werden können!

Und so sollten wir bei uns schauen, wo und wie noch Ausgleiche fehlen, damit Schulden uns in der Zukunft nicht in unserer Handlungsfreiheit blockieren, die Norne Skuld steht für die Zukunft, aus welchem Grund wohl?

Kommentar verfassen