Druidische Schwingungsessenzen

Schwingungsessenzen sind aus Dingen der Natur hergestellte Essenzen, welche durch ihre energetische Schwingung wirken. Druidische Schwingungsessenzen werden von Druiden bzw. Druidinnen nach antiker Vorgabe geerntet, es zählen denn auch nur Pflanzen oder deren Bestandteile, welche zur „Apotheke der Druiden“ gehören. Vornehmlich gehört die Mistel zu den Essenzen, die ich regelmäßig ernte und auch nach klassischer Vorgabe zu Schwingungsessenzen veredele.

Mistel Apfel

Die Mistel ist ein ganz besonderes Geschenk der Göttin, über die Mistel wurde an anderer Stelle hier auf der Page schon etwas geschrieben. In Bezug auf die Essenzen sind folgende Dinge anzufügen: Zum Einen ist es der magische Zeitpunkt der Ernte, welche wichtige Eigenschaften der „Allheilenden“ ausmachen. Die wirksamsten Erntemomente sind die der „Schwelle in der Schwelle“, also Zeitpunkte, von den Gestirnen bestimmt. Hier sind es Sonne und Mondin, die primär diese Punkte festlegen und natürlich die Intention, welche Energien die Menschen benötigen, die an der Energie durch die Ernte durch die Essenzen teilhaben. So, wie die Menschen, die sich zum Erntezeitpunkt unter der Mistelenergie befinden. Rituell geerntet und verarbeitet, schenkt uns die Mistel ihre Hilfe und Energie. Sie wirkt ausgleichend bei Unausgewogenheiten der Energiesysteme von Menschen und auch Tieren. Auren, Chakren, Nadis und Meridiane werden harmonisiert und mittels der Fähigkeit der Mistel, die Welten zu verbinden, werden verloren gegangene oder beeinträchtigte Verbindungen zu den universellen Energien repariert oder wieder hergestellt.

Mit der Mistel wirken auch die Energien ihres Gastbaumes, denn Diese werden ja von der Mistel mit aufgenommen und durch Ihre Kraft gestärkt, unter Anderem auch in der Verbindung von Himmel und Erde. Und so erfassen druidische Schwingungsessenzen den Mensch in seiner Ganzheit. Sie gehen in Resonanz mit den Seelenanteilen, aus denen wir Menschen bestehen, und nehmen stärkenden Einfluss auf Dinge, die sich am Entwickeln oder Enstehen sind, sowie auf seelische Eindrücke, die seit der Geburt und während unseres Er-Lebens in den Seelenanteilen gespeichert wurden. Dies wird sich lösend, öffnend und ausgleichend auf die seelische Balance auswirken, indem die Schwingungen das Innere liebevoll Aufmerksam macht, wo ein inneres Aufräumen angebracht ist. Die in der Essenz innewohnenden Kräfte der Mistel und des Baumes lassen ein neues inneres Gleichgewicht entstehen und begleiten uns mit dieser Kraft in Zeiten inneren Wandels. Durch das innere Aufräumen können dann verschüttete Fähigkeiten, Talente und Gaben wiederentdeckt oder auch Neues und Kreatives in das weitere Leben gefunden und integriert werden.

Druidische Schwingungsessenzen sind nicht zur Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung einer Erkrankung vorgesehen. Dafür sind Arzt/Ärztin oder HeilpraktikerIn zuständig. Die Essenzen wirken äußerlich und sind nicht für die innerliche Anwendung, sowie auch nicht zur Einreibung auf Häute oder Schleimhäute bestimmt. Die Wirkweise ist auf die ätherischen sowie Energiekörper beschränkt! Es wird lediglich wird die Balance im seelischen, geistigen und körperlichen Bereich durch Druidische Schwingungsessenzen unterstützt.  Viele von uns erleben sich im Moment sehr bewegt und es gilt, Herausforderungen zu meistern. Wir können solche Zeiten mit druidischen Schwingungsessenzen begleiten.

Für mehr Information bitte Mail an eliphaz@eliphaz.de